0721/824673 20 •           Newsletter

von Christina Müller

"Zwischenspiele für die Seele" mit Rock, Gospel und Osterlachen

Am Ostersonntag, den 16. April 2017 gibt es um 19.00 Uhr in der besonderen Atmosphäre der “Kleinen Kirche”, Kaiserstraße/Nähe Marktplatz, eine der ältesten Kirche der Stadt, die Fortsetzung der so erfolgreichen Reihe "Zwischenspiele für die Seele im ökumenischen Gottesdienst" mit dem christlichen Rockpoeten Wolfgang Abendschön und seiner AKZENTE-Band. Mit ihrer ganz eigenen phantasievollen Art von verrockten Zwischentönen und einem gekonnten Schuss Gospel spielen die Musiker zu einem Oster-Fest für die Sinne auf. Eine Einladung zu einer Reise hin zu den vielseitigen Seiten des Lebens mit anderen Klängen, anderen Schwingungen.

Weiterlesen …

von Christina Müller

"Lassen Sie uns Schwäche als Stärke erleben und das feiern. Lassen Sie uns misstrauisch werden wenn Botschaften zu einfach werden"

(Karlsruhe, 12. April 2017) Dass Worte große Kraft und große Bedeutung haben weiß Peter Spuhler. Der Generalintendant des Badischen Staatstheaters Karlsruhe hat täglich mit Worten, Sätzen und Texten zu tun und mit deren Inszenierung. In den Aufführungen wirken sie bei den Besuchern, regen zum Nachdenken an und prägen sich ein. Gestern Abend predigte Peter Spuhler im Gottesdienst im Rahmen der Reihe "Die Kraft des Wortes" in der fast voll besetzen Evangelischen Stadtkirche am Marktplatz.

Weiterlesen …

von Christina Müller

"500 Jahre getrennt sein ist genug – wir gehen gemeinsam" 

(Karlsruhe, 11. April 2017) Die Begeisterung ist spürbar, heute Vormittag im Laurentiuscafé in Hagsfeld, die Begeisterung für den Ökumeneweg im Stadtteil, der am Ostermontag feierlich eröffnet wird. "Ursel Wiederkehr hat die Idee aus dem Urlaub mit hierher gebracht", erklärt Siegfried Weber, Pfarrer der Laurentiusgemeinde. In der fränkischen Schweiz, in der Nähe von Bamberg, sei sie gewesen, mit ihrem Mann und dem 14jährigen Sohn und habe dort den fränkischen Jakobsweg kennengelernt. "Menschen haben hier ihren Glauben nach außen getragen und das hat mich beeindruckt", sagt Wiederkehr. Vor rund neun Monaten hat die engagierte Ehrenamtliche aus der Bruder-Klaus-Gemeinde mit Siegfried Weber gesprochen, der genauso begeistert war und schnell stand fest: wir möchten auch einen solchen Pilgerweg hier in Hagsfeld. "Und dass dies ein Ökumeneweg sein soll war uns von Beginn an wichtig", erklären der Pfarrer und Sebastian Kijas, Pastoralreferent.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Eine handgeschriebene "Karlsruher Lutherbibel" entsteht

Eine handgeschriebene "Karlsruher Lutherbibel" entsteht gerade in unserer Stadt und viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene beteiligen sich engagiert an der Aktion. Jeder und jede schreibt jeweils ein Kapitel der neuen Lutherbibel 2017 ab und kann dabei spannende Erfahrungen und Entdeckungen machen. In der Lutherkirche (Oststadt/Am Gottesauer Platz), der Evangelischen Stadtkirche Karlsruhe (Am Marktplatz), der Christuskirche (Mühlburger Tor) und der Johanniskirche (Werderplatz) liegen vorgefertigte Bibelseiten bereit und auch eine Übersichtsliste, aus der sich die Schreibbegeisterten "ihr" Kapitel aussuchen können und sich mit Namen und Kontaktmöglichkeit dafür eintragen. Auf diese vorgefertigten Seiten schreiben die Teilnehmer an der Aktion ihr Kapitel handschriftlich ab. Danach geben sie die Seiten an die Pfarrämter oder legen sie in den Kirchen ab. So entsteht dann die "Karlsruher Lutherbibel". Jeder kann selbst entscheiden wo er abschreiben möchte: zu Hause oder in der Kirche. Wichtig ist, die Neue Lutherbibel 2017 zu verwenden sowie ausschließlich mit Tinte, Kugelschreiber oder Fineliner in blauer oder schwarzer Farbe zu schreiben. Alle wichtigen Informationen liegen auch in den Kirchen aus.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Gemälde von Michael Schneider zum Thema Passion

Zur Passionszeit 2017 werden in der Karl-Friedrich-Gedächtniskirche zwei Bilder des Karlsruher Künstlers Michael Schneider ausgestellt. Die Malereien hängen seit vergangenem Wochenende im hinteren Bereich des Innenraums der Kirche. Sie haben zwei Ereignisse zum Thema, den Beginn der Passion Jesu Christi und nach seiner Auferstehung. Auf dem einen ist Jesus im Garten von Gethsemane zu sehen und auf dem anderen Magdalena, die den Auferstandenen trifft.



Die großformatigen Gemälde haben die Titel 'Im Garten von Gethsemane' und ‚"Halt' mich nicht fest" (Begegnung der Magdalena)'.



Die Bilder sind über die Passionszeit hinaus bis zum Ende dieses Jahres im Kirchenraum der Karl-Friedrich-Gedächtniskirche ausgestellt. 


Weiterlesen …

von Christina Müller

Immer frisch, selbst zubereitet, lecker und gesund

(Karlsruhe, 16. März 2017) Er ist ganz frisch zubereitet, der Obstsalat, der auf dem Tisch steht. Und auf dem Herd im Topf steht schon vorgekochte Kartoffelsuppe, die es zum Mittagessen gibt. Brot wird dann kurz vor dem Essen geschnitten. "Seit 17 Jahren kochen wir hier gemeinsam, haben im Jahr 2000 damit angefangen und allen macht es Spaß", erklärt Monika Schork, die Leiterin der evangelischen Kindertageseinrichtung in der Pfauenstraße in Rüppurr. Und diese Arbeit wird heute Vormittag ausgezeichnet, mit dem Ernährungszertifikat, der "Beki-Urkunde", die Brigitte Hege vom Ernährungszentrum im Landratsamt Karlsruhe und Birgit Gneiting, Ernährungsberaterin und Beki-Referentin, heute Vormittag an die Kinder und die Erzieherinnen überreichen. Alle Kinder haben Kochschürzen an und Kochmützen auf – sitzen stolz im Stuhlkreis. Bis zum Jahr 2020 ist das Zertifikat gültig und Peter Hauk, Minister für den Ländlichen Raum von Baden-Württemberg, hat sie unterschrieben. Ein Metallschild, das darauf hinweist, wird jetzt noch am Gebäude angebracht.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Frauen der Reformation stellen sich vor

Wenn über die Reformation nachgedacht und geredet wird, fallen kaum weibliche Namen ein, außer Luthers Käthe. Brita Kopf ist auf Spurensuche nach Frauen gegangen und fündig geworden. In Wort und Bild werden sie am Freitag, 31. März im Emmaus-Gemeindezentrum in der Waldstadt, Königsberger Straße 35, vorgestellt.

Weiterlesen …

von Christina Müller

"Gottesdienst für den Augenblick" - für an Demenz Erkrankte und ihre Angehörigen

Der nächste "Gottesdienst für den Augenblick", für an Demenz Erkrankte und ihre Angehörigen ist am Sonntag, 2. April. Er findet in der evangelischen Lukaskirche Karlsruhe, Hagenstraße 7 (Ecke Seldeneckstraße), statt und beginnt um 10.00 Uhr. Im Anschluss werden noch Kaffee und andere Getränke angeboten und es ist Gelegenheit sich auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Konfirmation – das "Ja" zur eigenen Taufe

541 junge Menschen lassen sich in den nächsten Wochen in Karlsruhe konfirmieren. Die Konfirmation erinnert an die eigene Taufe und die Jugendlichen bestätigen dies im Gottesdienst mit einem "Ja". Durch das Handauflegen empfangen sie den Segen Gottes. "„Ich freue mich über die große Zahl von Jugendlichen, die gemeinsam mit uns ihre Konfirmation feiern", sagt der Dekan der Evangelischen Kirche in Karlsruhe, Thomas Schalla. Sie seien die Gegenwart und Zukunft unserer Kirche und er hoffe, dass die Konfirmandenzeit Türen geöffnet und das Interesse der jungen Leute an Kirche geweckt habe, so Schalla weiter.

Der erste Konfirmationsgottesdienst ist am Sonntag, 2. April in der Trinitatiskirche in Aue. Die letzten Konfirmationen sind am 21. Mai in Durlach, der Waldstadt, Palmbach, Wolfartsweier und der Nordweststadt.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Begeisterter Jubel für Rockpoet und Primaballerina

Am Sonntag, den 26. März 2017, war die Primaballerina und 1. Solistin des Badischen Staatsballets Bruna Andrade Gast in der ökumenischen Reihe "Zwischenspiele für die Seele" des Rockpoeten Wolfgang Abendschön. Es wurde ein umjubelter Abend mit anderen Klängen, anderen Schwingungen in der proppenvollen Kleinen Kirche Karlsruhe. Mit dabei war wie immer bei den Zwischenspielen auch Abendschöns AKZENTE-Band... Und Musiker und Tänzerin verabredeten sich schon auf Fortsetzung folgt...
 
Veranstalter und Gastgeber des außergewöhnlichen Abends war die evangelische Alt- und Mittelstadtgemeinde Karlsruhe mit ihrem Pfarrer Dirk Keller.

Weiterlesen …