0721/824673 20 •           Newsletter

von Christina Müller

"Komm tanz! Der Tag, er mag dich sehr - Rockpoet trifft Primaballerina"

Nach den erfolgreichen Abenden am 15. Januar (mit Irischen Segenswünschen als besonderem Gestaltungselement), am 5. Februar (mit dem Fernsehmoderator Pierre M. Krause als Gast) und am 26. Februar (mit einer Büttenpredigt) heißt es für die außergewöhnliche Reihe "Zwischenspiele für die Seele im ökumenischen Gottesdienst" am Sonntag, den 26. März um 19.00 Uhr wieder "Fortsetzung folgt" in der Kleinen Kirche, Kaiserstraße (Nähe Marktplatz) Karlsruhe. Wie immer mit dabei sind der christliche Rockpoet Wolfgang Abendschön und seine AKZENTE-Band mit ihrer ganz eigenen phantasievollen Art von Zwischentönen mit einem gekonnten Schuss Rock & Gospel. Als Gast hat Wolfgang Abendschön diesmal die brasilianische Primaballerina und 1. Solistin des Badischen Staatsballetts Bruna Andrade eingeladen. Sie gewann im Jahr 2014 den deutschen Theaterpreis "Der Faust" als beste Tänzerin. Unter dem Titel "Komm tanz! Der Tag, er mag dich sehr - Rockpoet trifft Primaballerina" gibt es ein außergewöhnliches Gottesdienstangebot mit anderen Klängen, anderen Schwingungen in der besonderen Atmosphäre von Karlsruhes ältester Kirche.

Weiterlesen …

von Christina Müller

"Luther in Worms" - Karlsruher Erstaufführung

Luther in Worms – was für ein Thema! Der rebellische und unbeugsame Mönch soll  Kaiser Karl V vor dem Reichstag des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation Rechenschaft ablegen und seine Thesen widerrufen. Ein unglaublich spannendes und mitreißendes Oratorium in zwei Teilen hat Ludwig Meinardus daraus gemacht; mit großer sinfonischer Besetzung, Doppelchören, fünf Solisten und einem Kinderchor weist es opernhafte Qualitäten auf. Ursprünglich geplant zum 400. Geburtstag Martin Luthers, ist es 1873 in Weimar zur Uraufführung gekommen, und zwar unter der Leitung von Franz Liszt, der mit Meinardus befreundet war und ihn auch zu diesem Werk angeregt haben soll.
Der Bachchor Karlsruhe, einer der führenden Oratorienchöre der Region, hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch selten gespielte Werke zu erarbeiten und wird mit diesem Werk eine weitere Erstaufführung in Karlsruhe platzieren.

Zum ersten Mal in Karlsruhe aufgeführt wird das dramatische Oratorium in zwei Teilen am Sonntag, 26. März um 18.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Karlsruhe (Am Marktplatz).

Weiterlesen …

von Christina Müller

Ehrenamtliche Mitarbeiter für die Ausstellung 
"MENSCH LUTHER" gesucht

Eine Magd oder ein Knecht führen im Herbst in der Matthäuskirche Karlsruhe, Vorholzstraße 47, Besucher mitten hinein, ins Reformationsgeschehen im Jahr 1517. In der Ausstellung tauchen die Interessierten in das Leben des Reformators ein und unternehmen gemeinsam eine lebendige Zeitreise. Im Rahmen des Projekts finden vom 17. November bis 23. November insgesamt 600 Führungen von jeweils 25 Besuchern und mehr statt. Dazu werden Ehrenamtliche gesucht, die Gruppen führen, Assistenzaufgaben übernehmen, am Empfang, an der Kasse oder am Büchertisch oder im Café mitarbeiten. 


Weiterlesen …

von Christina Müller

Perspektiven für das gottesdienstliche Leben, Informationen zum Haushaltssicherungskonzept (HSK) und dem HSK-Prozess

Am Freitag, 24. März findet die nächste Sitzung der Stadtsynode der Evangelischen Kirche in Karlsruhe statt.

Die Synodalen arbeiten zu Beginn der Sitzung in Workshops zum Thema "Leben aus der Quelle – Perspektiven für das gottesdienstliche Leben". Dazu ist Pfarrerin Ulrike Beichert von der Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Landeskirche in Baden als Referentin und Verantwortliche für diesen Tagesordnungspunkt zu Gast.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Lutherrose zum Vernaschen

Die Lutherrose, das Wappen Martin Luthers, gibt es jetzt in Karlsruhe zum Vernaschen. Bäckermeister Stefan Reinmuth hat dieses Wappen in drei Variationen in seiner Backstube in Teig umgesetzt: mal als süßes Hefebrötchen mit Marmeladenkern, mal als salziges mit Zwiebelteig und Tomate und mal als Hildabrötchen der ganz anderen Art. Seine Kreationen werden am Samstag, 25. März um 11.00 Uhr, in der Bäckerei in der Anna-Lauter-Straße 13 vorgestellt. Neben Dekan Thomas Schalla und Stadtpfarrer Dirk Keller dürfen alle naschen, die vorbeikommen. Gleichzeitig wird in der Bäckerei eine weitere Büste aus der Reihe "Luther…einer von uns" präsentiert.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Singend Gottesdienst feiern

Gemeinsam neue Kirchenlieder singen, das steht beim Singgottesdienst am Sonntag, 26. März im Mittelpunkt. Die evangelischen Gemeinden in Durlach, Aue, Grötzingen und den Bergdörfern laden zu der Feier in der Durlacher Stadtkirche ein, die um 10.00 Uhr beginnt.

Weiterlesen …

von Christina Müller

"Europa reformata"

Mancherorts wird beklagt, dass das Reformationsjahr 2017 allzu sehr auf Martin Luther und Deutschland konzentriert ist. Handelt es sich dabei doch vielmehr um eine Bewegung, die innerhalb von einigen Jahrzehnten ganz Europa revolutionierte.
In einigen wenigen Veröffentlichungen wird der europäische Charakter der Reformation berücksichtigt. Dazu gehört der reich bebilderte Sammelband "Europa reformata", der im vergangenen Jahr erschienen ist.

Am Sonntag, 26. März stellt Prof. Dr. Michael Welker (Heidelberg), der erste Herausgeber des Sammelbands, das Werk in der Christuskirche Karlsruhe (Am Mühlburger Tor) vor. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Lutherbüste ab Sonntag, 19. März in katholischer Stadtkirche St. Stephan

Mit einem Konzert um 17.00 Uhr und einer Eucharistiefeier um 19.00 Uhr begrüßt die katholische Innenstadtgemeinde von Karlsruhe in ihrer Stadtkirche St. Stephan eine Büste des Reformators Martin Luther. Sie wird ein halbes Jahr lang in dem katholischen Gotteshaus stehen und zum Nachdenken über die Reformation vor 500 Jahren und das Zueinander der Konfessionen in der heutigen Zeit anregen.
 
Das Orgelkonzert hat Bezirkskantor Patrick Fritz-Benzing aus einem Programm geistlicher Musik zusammengestellt, in dem alle Stücke einen besonderen Bezug zur Person und zur Theologie Martin Luthers haben. Auch die Liedauswahl des folgenden Gottesdienstes wird einen besonderen Schwerpunkt auf reformatorischem Liedgut haben.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Christine Lieberknecht predigte in Karlsruhe zum Reformationsjahr

Die frühere Ministerpräsidentin von Thüringen, Christine Lieberknecht, war in Karlsruhe im Rahmen einer Predigtreihe zum Reformationsjahr zu Gast. Am Abend des 14. März predigte sie in der Gottesdienstreihe "Die Kraft des Wortes" in der katholischen Stadtkirche St. Stephan.
"Vergnügt, erlöst, befreit" – mit diesen drei Grundworten der Reformation, zitiert nach einer modernen Psalmenübersetzung von Heinrich Hüsch, fasste sie zusammen, was es für sie bedeutet, Christ zu sein. In der engagiert vorgetragenen Predigt, die sich auf den verheißungsvollen Text Jesaja 25,1–8 bezog, betonte sie, dass Gott und sein Handeln am Menschen sich vor allem darin zeige, dass der Mensch freier wird.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Gnadenlos wirtschaften oder gerecht haushalten. Luthers Theologie
 und die Krisen von heute

"Gnadenlos wirtschaften oder gerecht haushalten?" ist am Freitag, 17. März, 19.30 Uhr, das Thema beim Talk in der Lutherkirche Karlsruhe am Gottesauer Platz (Durlacher Allee 23). Ins Gespräch kommen Leni Breymaier, Vorsitzende der SPD Baden-Württemberg, Stuttgart; Prof. em. Dr. Ulrich Duchrow, evang. Theologe und Sozialethiker, Heidelberg; Dr. Gerhard Lohmann, Finanzchef bei der Reinsurance der Swiss Re, Zürich, und Ulrike Krumm, Pfarrerin der evangelischen Luthergemeinde. Moderator ist Joachim Faber, Leiter der Evang. Erwachsenenbildung Karlsruhe. Lydia und Lucian Eller und Francisco Dellandrea, Klavier, musizieren live. Der Eintritt ist frei. Die Gesprächsrunde thematisiert im Jahr des Reformationsjubiläums die Aussagen Martin Luthers zu Handel und Wirtschaft: Was tragen sie für die Krisen von heute aus? Insbesondere die von Ulrich Duchrow vertretene Bewegung "Reformation radikalisieren" prüft die wirtschaftspolitischen und wirtschaftsethischen Konsequenzen der Thesen Martin Luthers.

Weiterlesen …