0721/824673 20 •           Newsletter

Ein Politiker auf der Kanzel

von Christina Müller

Klaus Töpfer, früherer Bundesminister für Umwelt, Naturschutz 
und Reaktorsicherheit, ist am Dienstag, 3. Oktober zu Gast 
in der Durlacher Stadtkirche

Auch in diesem Jahr wird am Tag der Deutschen Einheit ein bekannter Politiker das Evangelium auslegen. Klaus Töpfer, der von 1987 bis 1994 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit war, ist am Dienstag, 3. Oktober zu Gast beim ökumenischen Gottesdienst in der Durlacher Stadtkirche. Seine Kanzelrede steht unter dem Thema "Aller Augen warten auf dich, Herr".

Die Sorge um die Zukunft unseres Planeten treibt den habilitierten Wissenschaftler und Exekutivdirektor des IASS Potsdam (Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung) bis heute um. Als Vorsitzender der Ethikkommission hat er dem Atomausstieg den Weg bereitet. Der CDU-Politiker spricht über die Frage, inwiefern der Ausgleich zwischen armen und reichen Ländern als Friedenshandeln unerlässlich ist.

Die Feier beginnt um 11.00 Uhr und wird vom Gospelchor "spirited voices", unter der Leitung von Bezirkskantor Johannes Blomenkamp, musikalisch begleitet.

Veranstaltet wird der Gottesdienst von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Karlsruhe (ACK) und der evangelischen Stadtkirchen-Gemeinde Durlach.

Seit 2001 wurde die Kanzelrede von einer großen Zahl von Repräsentanten des öffentlichen Lebens gehalten, unter anderem von Erhard Eppler, Wolfgang Schäuble, Rezzo Schlauch, Irmgard Schwätzer, Erwin Teufel und Heidemarie Wieczorek-Zeul.



Foto: Schulzendorff

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum