0721/824673 20 •           Newsletter

Weihnachtliches Stadionsingen

von Christina Müller

Am 3. Advent, Sonntag, 17. Dezember, im Carl Kaufmann Stadion (Hermann-Veit-Straße 3)

Stadionatmosphäre und Adventsfeeling auf einmal: in vielen Städten gibt es das schon, in Karlsruhe kann man es dieses Jahr zum ersten Mal beim vorweihnachtlichen Stadionsingen am 3. Advent erleben. Am 17. Dezember laden um 17.00 Uhr die Evangelische und Katholische Kirche in Karlsruhe gemeinsam mit den Freikirchen alle singfreudigen Menschen ins Carl-Kaufmann-Stadion in Karlsruhe-Beiertheim ein. Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene werden überrascht sein, wie feierlich Karlsruhe klingen kann.

Auf dem Programm stehen echte Weihnachtsklassiker, "O du fröhliche" und "Stille Nacht" sind ebenso dabei wie "Macht hoch die Tür" und "Morgen Kinder wird's was geben". Posaunenchöre aus der Region begleiten den Gesang so dezent, dass das Gesangserlebnis im Vordergrund steht. Das Stadionsingen wird keine Aufführung, zu dem man hingeht und einfach zuhört. Es wird ein Mitmach-Konzert, bei dem jeder einzelne Teilnehmer zu einer Stimme im großen Chor wird.

Jedes Jahr am dritten Advent verteilen Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem, das sie in der Geburtskirche in Bethlehem entzünden und in viele Städte in Europa weitergeben. Dieses Friedenslicht schenken sie auch den Sängern, sodass alle in die unnachahmliche Atmosphäre des Lichtermeeres eintauchen.

Das vorweihnachtliche Stadionsingen gab es zum ersten Mal im Advent 2003, als 89 Anhänger des Berliner Fanclub "Alt-Unioner" sich an der Mittellinie des Stadions in Köpenick zusammenfanden, um nach einer mäßig erfolgreich verlaufenen Hinrunde ihres Vereins zu nächtlicher Stunde Kraft im gemeinsamen Gesang von Weihnachtsliedern zu finden.
Längst ist die Idee in vielen Städten in ganz Deutschland angekommen. Zur Premiere im Kölner RheinEnergie-Stadion kamen 2015 auf Anhieb 32 000 Weihnachtssänger, in Aachen war die Resonanz mit 18 000 Teilnehmern beim dritten "Stadion-Singen" fast ebenso beeindruckend. Am 21. Dezember 2015 sangen die Dresdner erstmals zur Weihnacht mit dem berühmten Kreuzchor, in München treffen sich die 1860-Fans seit 2013 am dritten Advent an der Grünwalder Straße. Ab diesem Jahr singen auch die Karlsruher gemeinsam im Stadion.

Kerzen und Liedhefte bekommt man gleich am Eingang. Wer das Friedenslicht von Bethlehem mit nach Hause nehmen möchte, sollte am besten ein Windlicht oder ein anderes geschütztes Behältnis mitbringen, damit der Wind das empfindliche Licht nicht ausbläst.

Und das beste daran: Der Eintritt ist frei. Wer sich am Ende mit einer kleinen Spende an den Veranstaltungskosten beteiligen möchte, kann das gerne tun. Für Verpflegung ist auch gesorgt.

Hier noch einmal alle Infos:

Datum: Sonntag, 17. Dezember 2017

Einlass: 16:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr

Ort: Carl Kaufmann Stadion, Hermann-Veit-Straße 3, 76135 Karlsruhe

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum