0721/824673 20 •           Newsletter

von Christina Müller

Weit über 5000,00 Euro für die Karlsruher Vesperkirche 2017

(Karlsruhe, 20. Dezember 2016) Am 8. Januar 2017 beginnt sie wieder, die Karlsruher Vesperkirche. Zum vierten Mal findet sie statt und dauert bis zum 5. Februar 2017. Am Sonntag, 22. November wurde in allen Gottesdiensten in Karlsruhe Kollekte für die Karlsruher Vesperkirche gesammelt. Die Summe ergab 5.680,87 Euro, die der Arbeit zur Verfügung gestellt werden können. Herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Sprachbildung durch den Bund

Nachdem im vergangenen Jahr die erste Kita der Evangelischen Kirche in Karlsruhe am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teilnahm, profitieren ab dem kommenden Jahr 16 weitere evangelische Einrichtungen vom Sprachbildungsprogramm des Bundesministeriums. Jede geförderte Kindertageseinrichtung wird durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. "Wir freuen uns sehr, dass ab dem 1. Januar 2017 in fünf unserer Kitas bereits gestartet werden kann", erklärt Kirsten Golz, Abteilungsleiterin für Kindertageseinrichtungen der Evangelischen Kirche in Karlsruhe. Je eine Kita in Oberreut, in der Oststadt und im Bergwald sowie zwei Kitas in Durlach werden im Januar offiziell eine "Sprach-Kita".

Weiterlesen …

von Christina Müller

Luther im Schaufenster und Abendgebete mit der Bibel-App

Karlsruhe. Die neue Lutherbibel mit bereits 300.000 verkauften Exemplaren schmückt nun auch das Schaufenster eines Modehauses. Die Evangelische Landeskirche in Baden und die Deutsche Bibelgesellschaft haben das Karlsruher Modehaus Schöpf als Partner für die Bibel-Präsentation gewonnen. Am Mittwochabend (14.12.) begrüßte Inhaberin Melitta Büchner-Schöpf rund 50 Gäste zur Ausstellungseröffnung. Prinzessin Stephanie von Baden betonte, ein "so ungewöhnlicher Ort für "das wichtigste Buch der Welt" biete nun auch im vorweihnachtlichen Trubel Gelegenheit innezuhalten". Sie selbst nutze nun auch die neue App, um so "egal, wo ich bin, das Repertoire unserer Abendgebete zu erweitern."

Weiterlesen …

von Christina Müller

Orgel auf hoher See

Seit Anfang September klafft über dem Altar der Kleinen Kirche, wo zuvor die Orgel zu sehen war, ein Loch.
Fleißige Helferinnen und Helfer hatten in den Sommerferien die alte Orgel abgebaut und "reisefertig" gemacht. Aufgrund der zähen Verhandlungen wegen der Einfuhrbestimmungen war sie wochenlang in Hamburg zwischengelagert. Nun endlich ist die klangvolle Fracht auf hoher See: Anfang Dezember hat sie den Hamburger Hafen verlassen und wird voraussichtlich zu Weihnachten den Zielhafen Rio de Janeiro erreichen.

Weiterlesen …

von Christina Müller

An Krebs erkrankten Kinder Hoffnung schenken

(Karlsruhe, 9. Dezember 2017) Wenn ein Kind oder ein Jugendlicher an Krebs erkrankt betrifft das die ganze Familie, auch Eltern und Geschwister. Sorgen und Ängste stehen in der Zeit der medizinischen Behandlung im Mittelpunkt und die Frage "Werde ich wieder gesund?". Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten die Kinder und Familien während dieser Zeit in der Klinik und stehen auch nach der Entlassung für Gespräche zur Verfügung. Derzeit werden auf der onkologischen Kinderstation des Städtischen Klinikums in Karlsruhe zehn Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind seelsorgerlich begleitet. Dazu gehört Zuhören, Mut machen, Hoffnung schenken, mitweinen und fröhliche Momente teilen – mit den Kindern und allen, denen sie wichtig sind. Die Evangelische Kirche in Karlsruhe möchte gerne ihre Tätigkeit im Bereich der Seelsorge in der Kinderonkologie im Städtischen Klinikum Karlsruhe ausbauen.

Weiterlesen …

von Christina Müller

Pfadfinderinnen bringen Friedenslicht aus Bethlehem nach Baden

Karlsruhe, (08.12.2016). Wenn die beiden Pfadfinderinnen Leah aus Freiburg und Joanna aus Heidelberg am kommenden Sonntag (11.12.) das Friedenslicht aus Bethlehem am dritten Adventssonntag nach Baden bringen, haben sie einen weiten Weg hinter sich. Ihre Kerze werden sie am Samstag im europaweiten Aussendungsgottesdienst in Wien angezündet haben und die kleine Flamme danach vor Wind und Gedränge im Zug und auf den Bahnhöfen tapfer beschützen. Wer nun in Baden daran sein Friedenslicht entzünden will, ist bereits um 12 Uhr in der Bahnhofshalle des Karlsruher Hauptbahnhofs zu einer kleinen Zeremonie willkommen und vor allem, zwei Stunden später, im badischen Aussendungsgottesdienst um 14 Uhr in der Kirche St. Stephan (Erbprinzenstraße 14).

Weiterlesen …

von Christina Müller

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt am Sonntag, 11. Dezember um 12.00 Uhr im Karlsruher Hauptbahnhof an. Dort nehmen es viele Pfadfinder, die Bahnhofsmission Karlsruhe und viele Interessierte in der Bahnhofshalle in Empfang. Wer möchte, kann dort mit einem Windlicht vorbeikommen und es für sich selbst mit nach Hause nehmen. Viele verschenken das Friedenslicht auch an Familienmitglieder, Freunde und Bekannte weiter.

Weitere Informationen zum Friedenslicht aus Bethlehem unter https://www.friedenslicht.de

 

Weiterlesen …

von Christina Müller

"Welches ist Ihr Lieblingswort?"

Wer in Karlsruhe und Umgebung S-Bahn fährt, kann sich auf bestimmten Linien von Fahrgast-TV unterhalten lassen. Dieser Tage ist auf den Bildschirmen ein neuer Video-Clip zu sehen: Junge Leute, aufgenommen in Karlsruhes Einkaufszone, suchen offenbar etwas, schauen fragend in die Luft, greifen schließlich zu Filzstift und Block und schreiben Worte nieder. "Familie", "Vertrauen", "Mutter"…

Der Spot endet mit der Frage "Und was ist Ihr Lieblingswort?"

Als Fahrgast ist man versucht, sofort Antworten auf die Frage zu finden. "Freiheit" könnte so ein Lieblingswort sein. "Fairness" liegt nah, "Toleranz", "Vielfalt", "Gnade", "U-Strab" (wirklich?), "Gastfreundschaft", "Liebe", "Freude", "Schnäppchen", "gleichwohl", "Sommersonne" – was fällt Ihnen als Lieblingswort ein?

Weiterlesen …

von Christina Müller

Mittagspause im Advent

Die Mittagspause verbringen viele Menschen in der Karlsruher Innenstadt. Vom 28. November bis 15. Dezember wird zur Mittagspause im Advent in die Kleine Kirche in Karlsruhe, Kaiserstraße (Nähe Marktplatz) eingeladen, die jeweils eine viertel Stunde dauert. Zu Liedern, Gebet sind die Besucher eingeladen und durch die Stille im Kirchengebäude zur Ruhe kommen. Die Mittagspause im Advent beginnt jeweils um 12.30 Uhr (Ende 12.45 Uhr).

Weiterlesen …

von Christina Müller

Ein "Muss" (nicht nur) für Karlsruher: Große Klänge zur Advents- und Weihnachtszeit aus der Kleinen Kirche

Die Kleine Kirche in Karlsruhe in der Kaiserstraße (Nähe Marktplatz) - gerade in der Vorweihnachtszeit eine Oase inmitten von Geschäften, Kneipen und Straßenbahnen – lädt zum Verweilen ein. Wer adventliche und weihnachtliche Klänge aus diesem wunderbaren Kirchenraum aber gerne zu Hause hören möchte, kann dies ab sofort tun.

"Singet! Klinget!": Unter diesem Titel haben die die international renommierte Sopranistin Cornelia Samuelis und Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser, Klavier, adventliche und weihnachtliche Lieder und Liedbearbeitungen in der Kleinen Kirche aufgenommen.

Weiterlesen …

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum