0721/824673 20 •           Newsletter

Das Leben der Menschen im Stadtteil im Blick

von Christina Müller

Evangelische Kirche plant mit Partnern ein Sozialdiakonisches Zentrum in Karlsruhe-Durlach

Aus etwas Bestehenden etwas Neues machen, das möchte die Evangelische Kirche in Karlsruhe-Durlach gemeinsam mit Partnern tun. Ein sozialdiakonisches Zentrum soll auf den großen Grundstücken der Evangelische Kirche in Karlsruhe Bilfinger Straße 5-12 entstehen, für die Menschen im Stadtteil. In der Bilfinger Straße 5 hat die evangelische Luther-Melanchthon-Gemeinde ihr Zuhause, mit Kirche, Gemeindezentrum und Pfarramt. "Wir möchten unsere kirchlichen und sozialdiakonischen Orte in Stadtteilen weiterentwickeln", erklärt Thomas Schalla, Dekan der Evangelischen Kirche in Karlsruhe beim Pressegespräch am Mittwoch, 5. Dezember im Gemeindezentrum. Er sehe in der Realisierung dieses Projekts ein Modell für kirchliche Arbeit in der Zukunft. Partner des Sozialdiakonischen Zentrums sind das Diakonische Werk Karlsruhe, der Verein für Pflege und Betreuung Paul Gerhardt e.V. Pforzheim und der Bauträger Volkswohnung GmbH, mit der gerade verhandelt wird. In dem Neubau werden sich Räume für die Arbeit mit Kindern, für eine fünfgruppige Kindertageseinrichtung, Gemeinde- und Sakralräume sowie Beratungsräume des Diakonischen Werks befinden. Paul-Gerhardt e.V. wird Träger des Alten- und Pflegeheims mit 60 Betten und Tagespflege sein und Fläche dafür nutzen. "Wir haben bereits jetzt viele Partner im Haus, bei der Arbeit mit Familien und Migranten und hier wird soziales mit gemeindlichen Leben verzahnt", sagt Johannes Kurz, Pfarrer der Luther-Melanchthon-Gemeinde. Dies ist auch dem Diakonischen Werk Karlsruhe wichtig, wie Wolfgang Stoll erklärt. "In dem Gemeindezentrum befindet sich das Evangelische Migrationscentrum und Migration und Integration wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit dort weiterhin bleiben", so Stoll. Auch das Leben von alten und pflegebedürftigen Menschen wird in den Blick genommen. "Wir haben in Pforzheim ein Seniorenzentrum, das seit 80 Jahren besteht, und viel Erfahrung im Bereich Betreuung und Pflege und auch in der Quartiersarbeit", erläutert Monika Tassotti, Leiterin des Vereins für Pflege und Betreuung Paul Gerhardt e.V. Pforzheim. Die Planungs- und Bauzeit ist von 2020 bis 2023 und die voraussichtlichen Gesamtkosten betragen 16 bis 18 Millionen Euro. Auch Ortsvorsteherin Alexandra Ries weiß von der Planung des Sozialdiakonischen Zentrums. "Ich bin mit ihr in Kontakt und sie unterstützt das Projekt ausdrücklich", informiert Schalla.

Freuen sich gemeinsam Angebote für die Menschen im Stadtteil zu entwickeln:
Johannes Kurz, Pfarrer der evangelischen Luther-Melanchthon-Gemeinde, Monika Tassotti, Leitung Verein für Pflege und Betreuung Paul Gerhardt e.V. Pforzheim, Michaela Roth, Projektmanagement beim Verein für Pflege und Betreuung e.V. und im Fachbereich Alter beim Diakonischen Werk Karlsruhe, Wolfgang Stoll, Direktor Diakonisches Werk Karlsruhe, Thomas Schalla, Dekan der Evangelischen Kirche in Karlsruhe, Jürgen Keller, Projektentwicklung, Evangelische Kirche in Karlsruhe (v.l.n.r.).

 

Text und Foto: Christina Müller, Öffentlichkeitsarbeit, Evangelische Kirche in Karlsruhe

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum