0721/824673 20 •           Newsletter

Evangelischer Stiftungspreis 2019

von Christina Müller

Preise gehen nach Mannheim, Lützelsachsen und Karlsruhe

Karlsruhe. Drei Stiftungen aus Baden haben im Rahmen des 7. Stiftungsforums am Donnerstag, 26. September, den Evangelischen Stiftungspreis erhalten. Die Diakoniestiftung Mannheim, die Stiftung Kranke Begleiten und die Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Lützelsachsen (Weinheim) wurden mit einem Preisgeld von insgesamt 3.500 Euro für ihr besonderes Engagement geehrt.

Der erste Preis ging an die Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Lützelsachen (Weinheim). Grundlage für die inzwischen 10-jährige Stiftung der kleinen Gemeinde sei eine Erbschaft gewesen, welche sie durch Zustiftungen, Spenden und eine intelligente Geldanlage erfolgreich vermehrt habe, so die Begründung der Jury. Damit habe sich die Stiftung "den Herausforderungen der Niedrigzinsphase erfolgreich gestellt" und könne jedes Jahr beträchtliche Beträge für anstehende Projekte - beispielsweise im Bereich der Kirchenmusik - ausschütten.

Der zweite Preis ging an die Stiftung Kranke Begleiten in Karlsruhe. Diese setzt sich seit 2005 dafür ein, dass es in möglichst vielen Kliniken Seelsorgerinnen und Seelsorger gibt, die den Menschen dort beistehen. Sie bemühe sich auf vielfältige Weise um nachhaltige Stellenfinanzierung außerhalb des Kirchensteuersystems und durch ein erfolgreiches Konzept der Anschubfinanzierung würden an den geförderten Standorten zusätzliche Ressourcen freigesetzt, so die Jury in ihrer Begründung. "Die emotional berührende Kommunikationskampagne kann ein Vorbild für andere themenbezogene Stiftungen sein und ist zugleich Werbung für das wichtige Aufgabenfeld der Krankenhausseelsorge."

Die Diakoniestiftung Mannheim (3. Preis) überzeugte die Jury vor allem durch ihre attraktive und innovative Stiftungsbroschüre, welche auch die Vielfalt der von ihr geförderten Projekte anschaulich widerspiegle – vom Deutschkurs für Frauen über den Ökumenischen Kinder- und Jugendhospizdienst bis zu Beratung und Nachbarschaftshilfe für blinde und sehbehinderte Menschen reicht das Spektrum.

Stiftungen setzen ihre jeweiligen Stiftungszwecke durch die Erträge ihres Vermögens, Zustiftungen und Spenden um. Sie wirken uneigennützig und gemeinwohlorientiert. Stiftungen helfen so jedes Jahr unzähligen Menschen - ohne Ansehen von Alter, Geschlecht, sozialer Stellung und persönlichem Glauben.

Mit dem Stiftungspreis unterstützen die Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Baden und die Stiftung der Diakonie in Baden vorbildliches stifterisches Handeln. Prämiert werden entweder die besonderen Wirkungen, die eine Stiftung in ihrem Umfeld entfaltet, kreative Werbeaktionen oder erfolgreiche Konzepte der Vermögensverwaltung.

Der Evangelische Stiftungspreis wird alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Evangelischen Stifter/-innen-Preis während des "Forums für Engagierte und Stifter*innen" verliehen. Rund 100 Stifterinnen, Stifter und Engagierte haben sich dazu am Donnerstag im ehemaligen Stephanienbad in Karlsruhe getroffen. Das Forum diente in erster Linie dem Austausch von Expertenwissen und der Weiterbildung.

Der Stiftungspreis der Stiftungen von Landeskirche und Diakonie wurde zum dritten Mal vergeben. Auch dieses Jahr unterstützten die Evangelische Bank eG den Preis in Höhe von 3.500 Euro und die Evangelische Stiftung Pflege Schönau.


Weitere Informationen zu den Stiftungspreisträgern unter:
www.ekilue.de/html/content/stiftung.html
www.stiftung-kranke-begleiten.de
www.diakonie-mannheim.de/diakonie-stiftung-mannheim.html


Presseinformation der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 26. September 2019

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum