0721/824673 20 •           Newsletter

Mediterranean Hope: Hoffnung für Geflüchtete in Italien

von Christina Müller

Vortrag von Pfarrerin Dorothee Mack, Mailand, am Mittwoch, 16. Oktober 2019 in Karlsruhe-Weiherfeld

Die Union Evangelischer Kirchen in Italien hat das Programm Mediterranean Hope entwickelt, um Geflüchtete auf dem Weg nach und in Italien zu unterstützen.

Der Zuzug von Christinnen und Christen aus anderen Ländern verändert auch die Kirchengemeinden. Sie werden vielfältiger und stellen sich den Veränderungen mithilfe des Programms "Essere chiesa insieme - Gemeinsam Kirche sein".

In der Casa delle Culture auf Sizilien wohnen zum Beispiel unbegleitete Minderjährige sowie Schwangere und Alleinerziehende, lernen Italienisch oder besuchen Kindergarten und Schule. Durch die Einrichtung von humanitären Korridoren können besonders schutzbedürftige Personen legal und sicher nach Italien einreisen. Mehr als 1800 Menschen sind so schon auf sicheren Wegen nach Italien gekommen.

Über diese Arbeit der evangelischen Kirchen in Italien referiert Pfarrerin Dorothee Mack, Mailand, am Mittwoch, 16. Oktober 2019 in Karlsruhe-Weiherfeld. Der Vortrag findet im Gemeindehaus der evangelischen Friedensgemeinde, Tauberstraße 10, statt. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Das Gustav-Adolf-Werk Baden (GAW) unterstützt die Arbeit der evangelischen Kirche seit Längerem auch finanziell und veranstaltet diesen Vortrag in Kooperation mit der evangelischen Friedensgemeinde Karlsruhe.

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum