0721/824673 20 •           Newsletter

"Singen tut der Seele gut"

von Christina Müller

Kirchenzeitung organisierte musikalischen Flashmob am Samstag, 19. November in der Karlsruher Innenstadt

Foto: Frank Bürger

Samstagnachmittag in der Karlsruher Innenstadt. Die Menschen laufen durch die Straßen, sind vielleicht schon damit beschäftigt, erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Auch die Vorbereitungen für den Christkindlesmarkt laufen auf Hochtouren. Plötzlich ertönen die ersten Klänge von "Amazing Grace". Mitglieder des Bezirksposaunenchor der Evangelischen Kirche in Karlsruhe stimmen das beliebte Kirchenlied an. Nach wenigen Takten gibt Bezirkskantor Johannes Blomenkamp das Zeichen zum Einsatz für die versammelten Sänger, und schon schließen sie sich stimmgewaltig an. Rund 120 sangesfreudige und musikbegeisterte Menschen haben sich vor der Kirche St. Stephan eingefunden, um gemeinsam zu singen – ein musikalischer Flashmob, organisiert von der Kirchenzeitung. Man will zeigen: "Musik tut gut" und "Singen macht Spaß". So ist es auch auf den Plakaten zu lesen, die man zwischen den Sängerinnen und Sängern sehen kann. Wobei es sich bei dem Chor nicht um ein eingespieltes Ensemble handelt, sondern um Menschen, die sich spontan zur Teilnahme entschlossen haben. Mit dabei auch die beiden Dekane Thomas Schalla und Hubert Streckert, die Initiatoren der Aktion.

Kaum ist das erste Lied vorüber, gibt Dirigent Dieter Cramer seiner Bläsergruppe das Zeichen, eine zweite Melodie zu spielen: "Hewenu shalom alechem", steht auf dem Programm. Ein hebräisches Lied, dessen deutsche Übersetzung so viel bedeutet wie "Wir bringen Frieden für alle". Beim rhythmischen Klatschen, das zu diesem Lied gehört, machen auch so manche Passanten mit. "Ich finde es schön, dass man einfach mal so in der Öffentlichkeit singt", sagt eine von ihnen. "Singen ist etwas Wunderbares. Es tut tatsächlich gut", meint sie. "Es war so schön und hat unglaublich viel Spaß gemacht", schwärmt eine Frau, die selbst eifrig mitgesungen hat. "Für mich ist das jetzt tatsächlich ein Anreiz, mir einen Chor zu suchen, beim dem ich regelmäßig singen kann", erzählt sie.

Renate und Wolfgang Günzel, selbst Mitglieder der Rüppurrer Kantorei, sind ebenfalls zum Flashmob gekommen. "Es war schön, aber viel zu kurz", meinen die zwei, die gerne noch mehr Lieder gesungen hätten. Auch Johannes Narr, Pfarrer der Evangelischen Friedensgemeinde, hat mitgesungen und freut sich, dass so viele Menschen dabei waren. "Das Singen tut der Seele gut, und es wirkt nach", ist er überzeugt. Genau dieses Gefühl habe man mit dem Flashmob erzeugen wollen, versichert Hubert Streckert. "Es war herrlich, zu sehen, wie die Augen der Menschen leuchteten und wie das gemeinsame Singen ein Lächeln in die Gesichter zauberte", sagt Streckert. "Eigentlich sollte man so etwas jeden Adventssamstag organisieren", fügt Thomas Schalla hinzu. "Denn wir brauchen mehr von solch ansteckenden Momenten, die zeigen, dass der Glaube etwas sehr Fröhliches hat."

Autorin: Martina Erhard

Auf der facebook-Seite der Evangelischen Kirche in Karlsruhe können Sie Fotos von der Aktion sehen. Und auf youtube ein Video.

 

Zurück

Impressum

Evangelisches Dekanat Karlsruhe
Dekan Dr. Thomas Schalla
Reinhold-Frank-Straße 48

76133 Karlsruhe

Tel 0721 / 82 46 73 – 20
Fax 0721 / 82 46 73 – 99
Email: dekanat@ev-kirche-ka.de
Internet: www.ev-kirche-ka.de

  Ausführliches Impressum